Agenda Rückblick

Hier finden Sie vergangene Anlässe, Tagungen, Abendveranstaltungen und Weiterbildungen:

22. Oktober 2014 (Mittwoch)

20:00 - 22:00 Uhr

Alterszentrum Senesca, Maienfeld

Vortrag: Symptomkontrolle in der terminalen Phase

Beschreitung folgt:

Referent: Herr Dr. Cristian. Camartin, palliative gr, Master Palliative Care, ärztlicher Leiter Palliativstation Kantonsspital GR
Referentin: Frau Anna Martha Kreis, Kantonsspital GR, Fachliche Leitung Pflege Palliativstation, Expertin Palliative Care

Es ist keine Anmeldung erforderlich!

25. September 2014 (Donnerstag)
Haus der Begegnung, Ilanz

Grundkurs Belgeitung in der letzten Lebensphase

Personen, die sich vertieft mit Sterben und Tod auseinandersetzen wollen. Personen, die Kranke und Sterbende jetzt oder in Zukunft begleiten möchten. Für betroffene Angehörige, Personen aus pflegerischen, sozialen und seelsorgerischen Berufen und weitere Interessierte.

Alle Daten im Überblick:
25./26. September 2014
30./31. Oktober 20104
27./28. November 2014

PDF Informationen und Anmeldung 

24. September 2014 (Mittwoch)
Alterszentrum Senesca, Maienfeld

Vortrag: Spiritual Care

Dieser Vortrag behandelt das Thema Spiritual Care, Symptomkontrolle in der terminalen Phase, Wie bleiben wird gesund?

Referentin: Frau Pfr. Susanna Meyer Kunz, palliative gr, Psychoonkologische Beraterin und Seelsorgerin Kantonsspital GR

Es ist keine Anmeldung erforderlich!
Beginn ca. 18:00 Uhr

17. September 2014 (Mittwoch)
Landquart

Einsatzleiterinnentreffen

Freiwillige in der Begleitung von schwerkranken und sterbenen Menschen treffen sich. Ziele dieses Einsatzleiterinnentreffens ist:
- Kennenlernen der Einsatzleiterinnen und der regionalen Akteurinnen
- diskutieren welche Unterstützung die regionalen Begleiterinnen benötigen
- Angebot der Kurse und Kursorte überprüfen

Anmeldung bis am 10. September 2014 an info@palliative-gr.ch

09. Mai 2014 (Freitag)
bis 01. Juli 2014

08:00 - 12:00 Uhr

BGS Chur, Gürtelstrasse 42/44, Chur

Palliative Care Basiskurs A2 SBK

Die Pflege und Betreuung von Menschen mit einer unheilbaren, lebensbedrohlichen Erkrankung hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung im pflegerischen Handlungsfeld gewonnen. Im Zentrum der Begleitung in der letzten Lebensphase stehen die Bedürfnisse der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Diese anspruchsvolle Aufgabe erfordert spezifisches Wissen über das Symptommanagement sowie auch die Auseinandersetzung mit ethischen Fragestellungen. Im
Basiskurs werden die Grundlagen des Konzeptes sowie die Rolle der Pflege in Zusammenarbeit mit anderen Professionen thematisiert. An der BGS in Chur wird zwischen dem 9. Mai und dem 1. Juli 2014 ein Basiskurs Palliative Care A2 Level durchgeführt.

PDF Informationen und Anmeldung